Herzensprojekte

Schweizer Lager für nierenkranke Kinder

Vor über dreissig Jahren fand das erste Ferienlager für nierenkranke Kinder und deren Geschwister in der Schweiz statt. Organisiert wird das Lager seit jeher von der Abteilung für Nierenkrankheiten des Kinderspitals Zürich. Mit diesem Sommerlager wird betroffenen Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit gegeben sich auszutauschen, zudem werden deren Familien während einer Woche entlastet.

Die Schweizerische Nierenstiftung unterstützt diese Lager seit 2021

Zugang zu teuren nephrologischen Therapien in der Schweiz

Nephrologen haben sich seit langem für einen gerechten Zugang zu medizinischer Versorgung und Bekämpfung von Ressourcenknappheit eingesetzt, insbesondere seitdem Transplantation und chronische Dialyse eine Möglichkeit wurden. Der medizinische Fortschritt schreitet rasch voran mit vielversprechenden Therapien für nierenkranke Patienten, die die Nierenfunktion schützen können. Viele dieser neuen Medikamente sind jedoch teuer und nicht für alle Patienten zugänglich. Nephrologen müssen sich daher erneut an vorderster Front für einen gerechteren Zugang zu diesen neuen, teuren Therapien einsetzen. Weiterlesen…

Seit 2021 unterstützt die Schweizerische Nierenstiftung dieses wichtige und interessante Projekt.

Dr. med Valerie A. Luyckx MD, MSc, PhD
PD Dr. med. Giuseppina Spartà, eMBA
Prof. Dr. med Thomas F. Mueller MD
Institute of Biomedical Ethics and the History of Medicine, University of Zurich, Winterthurerstrasse 30, 8006 Zurich

Fachtagung für nephrologische Pflege

Die Interessengemeinschaft Nephrologie der deutschen Schweiz (IG-Nephrologie) ist ein Berufsverband, der sich aus Pflegepersonal zusammensetzt, welches in allen Bereichen der Nephrologie arbeitet. Im Jahr 1989 gegründet, hat die IG-Nephrologie heute eine Mitgliedschaft von etwa 150 Krankenschwestern und Krankenpfleger verstreut in der ganzen Deutsch Schweiz.

Seit Jahren veranstaltet die IG-Nephrologie Fachtagungen. Seit mehreren Jahren werden diese Tagungen von der Schweizerischen Nierenstiftung unterstützt.